Direkt zu den Inhalten springen

Führungskräfte an Schulen spielen eine entscheidende Rolle für die Schul- und Unterrichtsqualität im Kontext von Inklusion, Digitalisierung und ganztägigem Lernen. Gemeinsam mit den Lehrkräften und weiterem pädagogischen Personal ermöglichen sie allen Schülerinnen und Schülern bestmögliche Bildungserfolge und gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb möchte die sdw in Kooperation mit der Dieter Schwarz Stiftung mit dem Programm TaLea – Tandem Leadership for Learning die Kompetenzen von schulischen Nachwuchsführungskräften als Changemaker stärken. Das Förderangebot ist auf die ehemaligen Geförderten des Studienkollegs in den ersten Berufsjahren zugeschnitten. Sie nehmen die während des Lehramtsstudiums oder der Promotion im Studienkolleg erworbene Kompetenzen mit in ihre berufliche Praxis. Im Programm entwickeln die ehemaligen Geförderten diese im Tandem mit einer Kollegin bzw. einem Kollegen anhand eines schulischen Projekts weiter. 

TaLea schafft Lern- und Entwicklungsräume für bis zu 50 schulische Nachwuchsführungskräfte aller Schultypen und Bundesländer. Die Teilnehmenden bringen unterschiedliche Erfahrungen mit Management- und Führungsaufgaben mit und besetzen verschiedene Führungsrollen. Sie bauen im Laufe des Förderjahres ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Haltung in Bezug auf Leadership und Management aus. Im Tandem als Herzstück von TaLea lernen die Teilnehmenden anhand eines konkreten Vorhabens gemeinsam vielfältige und komplexe Aufgaben zu bewältigen. Sie erleben sich als selbstwirksam im Sinne von Shared Leadership und erhöhen so ihre Wirkmächtigkeit für Veränderungen an ihrer Schule. Ihre gestärkte Prozesskompetenz sowie eine resiliente Haltung in der Beziehung mit anderen soll dabei perspektivisch sowohl das Lernen der Schülerinnen und Schüler auf der Unterrichtsebene unterstützen als auch auf das organisationale Lernen, Transformation und Innovation im System wirken.

 

Ansprechpartnerin

Frau Fanny Günthel
Projektleitung TaLea – Tandem Leadership for Learning und NicK – Nachwuchsinitiative chancengerechte Kitas