Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

Verstetigung von Zeig, was Du kannst! in Mecklenburg-Vorpommern

In Schwerin und Ludwigslust-Parchim wird das sdw-Programm nun zusammen mit regionalen Akteuren fortgeführt.

Zeig, was Du kannst! wurde 2007 von der sdw ins Leben gerufen, aktuell ist das Förderprogramm für Jugendliche deutschlandweit an zwölf Standorten vertreten, seit 2016 auch in Schwerin und Ludwigslust-Parchim. Drei Jahre dauert die Förderung, die motivierte Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs mit erschwerten Startbedingungen beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt.

Der mittlerweile zweite Zeig, was Du kannst!-Jahrgang in Schwerin und Ludwigslust-Parchim, mit dem im Herbst des vergangenen Jahres 20 neue Teilnehmende in die Förderung gestartet sind, ist ein ganz besonderer: Er ist Teil eines Pilotprojekts, mit dem die sdw Erfahrungen für eine Verstetigung des Programms in der Region sammelt.

Gestern fand das Kick-off-Treffen für die Umsetzung der regionalen Verstetigungsstrategie von Zeig, was Du kannst! statt. In Schwerin und Ludwigslust-Parchim wird das Förderprogramm nun zusammen mit der Koordinierungsstelle für Zeig, was Du kannst! im Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. durchgeführt. Ziel ist, dass regionale Akteure das Projekt in Abstimmung mit der sdw vor Ort fortsetzen, um auch weiterhin für viele Schülerinnen und Schüler eine professionelle und individuelle Berufsorientierung bieten zu können.

Zeig, was Du kannst! wird in Ludwigslust-Parchim und Schwerin zudem von der Drosos Stiftung unterstützt.

Mehr zum Programm finden Sie hier.


Foto: sdw