Inhalt

Unterrichtseinheiten für die gymnasiale Oberstufe

Foto: Rolf Schulten

Das will ich! Das kann ich! Das gibt es! Das mache ich! Dies sollten Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe spätestens dann sagen können, wenn sie das Abitur in der Tasche haben. Um entscheidungsreif für ihren weiteren Bildungs- und Berufsweg zu werden, benötigen angehende Abiturientinnen und Abiturienten bereits in ihrer Schulzeit eine gute Studien- und Berufsorientierung.

Im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit setzt die Stiftung der Deutschen Wirtschaft seit Herbst 2017 das bundesweite Vorhaben "Studien- und Berufsorientierung wirksam begleiten" um. Ziel des Projekts ist, dass die Beraterinnen und Berater  für akademische Berufe der Agenturen für Arbeit und die Lehrkräfte der gymnasialen Oberstufe Studien- und Berufsorientierung noch stärker als gemeinsame Aufgabe wahrnehmen und in gegenseitiger Abstimmung wirksam gestalten. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag für die Verbesserung der Angebote zur beruflichen Orientierung in der gymnasialen Oberstufe geleistet. Die Umsetzung in aktuell 14 Bundesländern erfolgt mit Unterstützung der  Kultusministerien der Länder und den Regionaldirektionen der Bundesagentur für Arbeit.

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft entwickelt hierfür ihre Erfahrungen und Konzepte weiter, die sie im Förderprogramm Studienkompass für angehende Erstakademiker seit 2007 erfolgreich erprobt hat. In einem Modellprojekt hat die sdw dies für Bayern bereits in Kooperation mit der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und dem Bayerischen Ministerium für Bildung und Unterricht, Wissenschaft und Kunst von 2013 bis 2015 umgesetzt.

Für die Lehrkräfte der gymnasialen Oberstufe wird durch das neue Projekt ein attraktives Unterstützungsangebot erarbeitet, das die Umsetzung von wirksamen Angeboten zur Studien- und Berufsorientierung deutlich erleichtert. Im Fokus stehen handlungsorientierte, passgenaue Unterrichtsmaterialien. Erstellt wird ein Handbuch, das wirksame Methoden zur Begleitung des Orientierungsprozesses von Schülerinnen und Schülern übersichtlich bündelt. Das Besondere daran: Die enthaltenen Unterrichtseinheiten werden an die spezifischen Bedingungen und Zielsetzungen im jeweiligen Bundesland angepasst. Das Know-how und die Angebote von erfahrenen Lehrkräften und Beraterinnen und Beratern für akademische Berufe der Bundesagentur für Arbeit fließen hier ein. Die passgenauen Methodenhandbücher werden den Schulen mit gymnasialer Oberstufe je nach Bundesland 2018 oder 2019 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Anschließend wird es in gemeinsamen Vernetzungsworkshops von Lehrkräften und den Berufsberaterinnen und Berufsberatern der Agentur für Arbeit für den Schulgebrauch implementiert.

Auf diese Weise werden beste Voraussetzungen dafür geschaffen, dass bundesweit Schülerinnen und Schüler mit Erlangen des Abiturs ihren weiteren Werdegang erfolgreich beschreiten. Die sdw leistet mit diesem Know-how-Transfer aus ihrer Stiftungsarbeit einen wichtigen Beitrag für gelungene Bildungs- und Berufsbiografien und wirkt möglichen Abbrüchen präventiv entgegen.

Sie befinden sich hier

Partner

Bundesagentur für Arbeit