Inhalt

Der Studienkompass schafft mehr Bildungsgerechtigkeit

Der Studienkompass fördert Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Erfahrung – denn diese entscheiden sich deutlich seltener für ein Studium als Akademikerkinder. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft sowie vieler weiterer Unterstützer. Hauptförderer sind die Karl Schlecht Stiftung und die aim - Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gGmbH. Mit vereinten Kräften arbeiten sie daran, die Zukunftschancen junger Menschen zu verbessern und die Jugendlichen zu motivieren, ein zu ihnen passendes Studium aufzunehmen.

Der Studienkompass

  • bietet eine professionelle und rechtzeitige Studien- und Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler
  • stiftet am wichtigen Übergang Schule – Hochschule bessere Aufstiegschancen für junge Menschen
  • unterstützt Jugendliche dabei, das passende Studium für sich zu finden und ihren weiteren Berufsweg kompetent zu planen
  • leistet gemeinsam mit seinen Partnern einen Beitrag für mehr qualifizierte Nachwuchskräfte in Deutschland
  • gibt sein erprobtes Know-how für eine gute Studien- und Berufsorientierung von Jugendlichen an Schulen und Hochschulen weiter.

Video Studienkompass

Sie befinden sich hier

  • Drucken

Partner

Accenture Stiftung
Deutsche Bank Stiftung
Karl Schlecht Stiftung
aim
Heinz Nixdorf Stiftung
aqtivator
vbw
EWE
Stiftung Rapsblüte
Kölner Gymnasial- und Stiftungsfond
Hans Hermann Voss Stiftung
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
Nordmetall Stiftung
RATIONAL AG
Roche
Bürgerstiftung Wolfsburg
Karin Schopf Stiftung
Bürgerstiftung Braunschweig
Dr. Egon und Hildegard Diener Stiftung
Unternehmensverbände im Lande Bremen
Rheinische Stiftung

Kontakt

Hinz
Dr. Ulrich  Hinz
Dr. Ulrich Hinz
Bereichsleitung Schülerförderung (Vorsitz)
Tel. 030 278906-71
Fax 030 278906-33