Inhalt

Zeig, was Du kannst!-Teilnehmende erkunden Kieler Pumpenfabrik

Auf ihrem zweiten Future Camp besuchten die Kieler Teilnehmenden von Zeig, was Du kannst! die EDUR-Pumpenfabrik. Die 22 Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs nehmen seit dem letzten Jahr am Förderprogramm der sdw teil. Zeig, was Du kannst! bereitet die Jugendlichen, die ein Jahr vor dem Hauptschulabschluss stehen, auf den großen Schritt von der Schule in das Berufsleben vor. Das Programm wird in Kiel von der Förderstiftung Hannelore Murmann unterstützt.


Beim Rundgang durch das hochspezialisierte Unternehmen erhielten die Jugendlichen Einblicke in die große Fertigungshalle und verschiedene Bereiche, wie z. B. Montage, Zerspanung und Lackiererei. Die jungen Menschen konnten sich vor Ort über die verschiedenen Ausbildungsberufe informieren, die die Pumpenfabrik anbietet. Dazu zählen beispielsweise Industriekaufmann/-frau, Industriemechaniker/-in und Zerspanungsmechaniker/-in.


Zeig, was Du kannst! vermittelt den Schülerinnen und Schülern wichtige Informationen rund um den Einstieg in den Beruf. Mit Coaches planen sie, wie sie sich für ein Praktikum oder eine Ausbildung bewerben können. In den Future Camps, die in regionalen Unternehmen stattfinden, trainieren die Jugendlichen Bewerbungssituationen und Assessment Center. Außerdem können sie einen unmittelbaren Blick in die Unternehmen werfen und sich mit Auszubildenden und Personalverantwortlichen austauschen.

Sie befinden sich hier