Inhalt

Studienkollegs-Veranstaltung "Vielfalt macht Schule"

Was müssen Schulen tun, um der Integration geflüchteter Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden? Und welches Verständnis von Toleranz ist dafür notwendig? Am Abend des 26. Septembers 2017 laden die Robert Bosch Stiftung und die Stiftung der Deutschen Wirtschaft alle an Schule Wirkende ein, diese Fragen gemeinsam zu diskutieren. Zusammen mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung an der Universität Potsdam und unterstützt vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg richten sie ein Praxisforum aus, bei dem alle Teilnehmenden ihre Erfahrungen beitragen können. Studienkollegs-Stipendiat Robin Miska, der mit -Alumna Anja Diederich bereits mit großem Erfolg eine Wanderausstellung zum Thema Flucht und Migration ins Leben gerufen hat, wirkt hinter den Kulissen bei der Veranstaltung mit. „Wir erhoffen uns von der Veranstaltung, dass wir, nachdem viel über Aufnahmekapazitäten und Machbarkeit der Integration diskutiert wurde, nun tatsächlich darüber sprechen, wie Integration in Schule gelebt werden kann. Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmenden aus der Veranstaltung gehen und viele praktische Ideen mitbekommen, um Integrationsbemühungen auch in ihrem Umfeld umzusetzen.“

Mehr zum Programm und zur Anmeldung: hier 

Sie befinden sich hier

  • Drucken