Inhalt

„Studienkollegs-Spirit“ auf der Jubiläumsfeier

Vergangenen Donnerstag und Freitag lockten die Berliner Bildungstage mit dem 10-jährigen Jubiläum des Förderprogramms Studienkolleg für engagierte Lehramtsstudierende rund 200 Schulgestalter in die Kalkscheune nach Berlin-Mitte. Ein Höhepunkt waren die Impulsvorträge von Maja Dammann zum Thema „Personalentwicklung an Schule“ und von Albert Schmitt von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der mit seiner Keynote „Führung im Orchester des 21. Jahrhunderts“ für minutenlangen Applaus sorgte.

Raum über ihre Erfahrungen an Schule zu berichten, nutzen die Alumni und Geförderten des Studienkollegs auf der Bühne im Gespräch mit sdw-Generalsekretär Dr. Arndt Schnöring und Dr. Dagmar Wolf vom Studienkollegs-Partner Robert Bosch Stiftung. Zusätzlich steuerten viele von ihnen mit ihrem Know-how z. B. auf den Feldern Inklusion, Schulgestaltung, Lehrerbildung oder Flucht und Migration Workshops bei. Exkursionen zu Schulen und anderen Lernorten am Freitag, gaben den Teilnehmenden praktischen Input und Gelegenheit zur Vernetzung. Angereiste Alumni des gemeinnützigen Förderprogramms setzten am Samstag ihre Arbeit noch bei einer Bootstour auf der Spree fort. Die positive Kraft und der große Zusammenhalt des Netzwerkes waren während der Jubiläumstage deutlich spürbar und spiegeln sich in den vielen positiven Rückmeldungen wider, wie beispielsweise in dieser eines Studienkollegs-Stipendiaten: „Die beiden Tage waren sehr inspirierend für mich und erhalten einen Ehrenplatz in meiner persönlichen Galerie der Highlights meiner Förderzeit. Ich fahre nun mit ein wenig Wehmut nach Hause, dass mein Studium und damit meine Förderzeit vorerst bald vorbei sind, freue mich aber auch aufgrund der tollen Begegnungen mit Alumni auf meine Zeit als Alumnus. Es ist einfach toll, Teil des Studienkollegs zu sein und ich bin nach diesen Tagen umso dankbarer dafür.“ 

Zur Bildergalerie

Sie befinden sich hier

  • Drucken