Inhalt

Gründergeist unter jungen Menschen angefacht

"Unternehmergeist bereits im Studium wecken!" – das ist das Motto der bundesweiten Gründerbildungsinitiative "Herausforderung Unternehmertum" der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Im Rahmen des Kongresses mit dem diesjährigen Titel "Re:decision – gute Wahl, schlechte Wahl, neue Wahl" am 8. September haben angehende Gründerinnen und Gründer ihre spannenden Start-up-Vorhaben präsentiert. Für die einjährige Förderzeit erhalten sie eine finanzielle Unterstützung in Höhe von bis zu 15.000 Euro. Zuvor hatten sie sich erfolgreich in einem Pitch gegen andere Bewerberinnen und Bewerber durchgesetzt.

Die Gründungsideen der geförderten Teams reichen vom innovativen Medizinprodukt, einer Online-Plattform zur Bürgerpartizipation, zwei social Gründungsinitiativen im Bereich der Jugend- und Persönlichkeitsförderung, der Vermittlung unternehmerischer Projekte an Studierende bis hin zur Revolutionierung des Milchmarktes.

Darüber hinaus inspirierten Keynotes, Diskussionsrunden und Workshops zum Thema "Wahl- und Entscheidungsoptionen auf der Gründungsreise" die Start-up-Community. Die Vorstände der Projektpartner, Dr. Horst Nasko für die Heinz Nixdorf Stiftung sowie Ingo Kramer und Dr. Sven Murmann für die Stiftung der Deutschen Wirtschaft, und weitere interessante Speaker aus der Entrepreneurship-Welt berichteten von ihren ganz persönlichen Erlebnissen auf dem Weg zur und nach der Unternehmensgründung.

Der Kongress bildete darüber hinaus den Abschlusstag einer einwöchigen Entrepreneurship-Akademie des Studienförderwerks Klaus Murmann. Zugleich war der Kongressabend Auftakt für das Gründer- und Unternehmerforum des sdw Alumni e. V., das am 9. und 10. September stattfand.

Foto: sdw/Inga Kjer_photothek

Zur Projektwebsite geht es hier.

 

 

Sie befinden sich hier

  • Drucken