Inhalt

Bewerbung für Energiewende-Begeisterte noch bis 15. Mai 2018

Die Energiewende bestimmt nicht erst seit dem Atomausstieg 2011 die Agenda der Energiepolitik in Deutschland. Viele technische Lösungen sind gefunden und auf den Weg gebracht worden. Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung liegt mittlerweile bei über 33 % und steigt weiter. Das sind die positiven Signale, die hoffen lassen, dass die Energiewende bis 2050 umgesetzt werden kann. Was hingegen bisher kaum vorangekommen ist, das ist die Veränderung von Bewusstsein und Handeln, die die Energiewende notwendigerweise begleiten müssen. 

Hier setzt das Think Lab des Studienförderwerks Klaus Murmann, eine gemeinsame Initiative mit der innogy Stiftung, an. Das Think Lab bietet Studierenden und Promovierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit, die Entwicklung des zukünftigen Energiesystems in Deutschland mit einem eigenen Projekt aktiv mitzugestalten. Pro Projektteam stehen bis zu 5.000 Euro zur Verfügung. Alle Teilnehmenden erhalten ein begleitendes Qualifizierungsprogramm.

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2018. Mehr Infos und die Ausschreibungsunterlagen für Studierende und Promovierende gibt es hier

Sie befinden sich hier