Inhalt

80 neue Teilnehmende aus Schwerin und Neuruppin feierlich aufgenommen

Mit einer feierlichen Aufnahmeveranstaltung wurden Anfang April 80 Schülerinnen und Schüler aus Schwerin und Neuruppin offiziell bei Zeig, was Du kannst! begrüßt. Die Durchführung des Programms an diesen beiden Standorten wird von der Schweizer Drosos Stiftung ermöglicht. Thomas Villmow, Programmverantwortlicher der Drosos Stiftung, freute sich über den Start: "Die Drosos Stiftung fördert speziell den Osten Deutschlands und hat dafür mit Zeig, was Du kannst! ein tolles Programm gefunden. Die außergewöhnlich lange Projektlaufzeit von drei Jahren ermöglicht eine sehr nachhaltige Unterstützung der Jugendlichen in der Region."

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Jugendlichen in einem gemeinsamen Workshop aktiv: Sie trugen Fähigkeiten zusammen, die ihnen bei ihrer beruflichen Zukunft helfen, und sprachen über ihre Ängste und Visionen. Mohammed Alhalabi von der Regionalen Schule Erich-Weinert in Schwerin hat sehr konkrete Ziele: "Ich will viel lernen und einen möglichst guten Abschluss machen."

Auch zahlreiche regionale Unternehmensvertreter nahmen an der Veranstaltung teil. In verschiedenen Workshops informierten sich die Gäste über Zeig, was du kannst!, unter anderem über die Qualifizierung zum Ausbildungsmentor. Die Mentoren sind Teil der Nachhaltigkeitsstrategie, um die das Projekt an den beiden Standorten ergänzt wurde. Besonders erfolgreiche Förderbausteine können die Ausbildungsmentoren nach Programmende eigenständig weiterführen.

Neben dem Auftakt in Schwerin und Neuruppin feierte Zeig, was Du kannst! mit der Veranstaltung auch sein zehnjähriges Bestehen. Bislang nahmen rund 720 Schülerinnen und Schüler an acht verschiedenen Standorten erfolgreich am Programm teil. 

Sie befinden sich hier

  • Drucken

Kontakt

Hinz
Dr. Ulrich  Hinz
Dr. Ulrich Hinz
Leitung Kommunikation
Tel. 030 278906-71
Fax 030 278906-33
Lange
Christian  Lange
Christian Lange
Leitung Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit, Ansprechpartner für Medien
Tel. 030 278906-31
Fax 030 278906-55