Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

Praxistest für Gründungsvorhaben: Bewerbungsstart bei Herausforderung Unternehmertum

Wenn es konkret wird, nehmen viele wieder Abstand von ihrer Gründungsidee. Im Programm Herausforderung Unternehmertum der Heinz Nixdorf Stiftung und der sdw unterziehen Studierende ihre Gründungsvorhaben einem Praxistest.

Das Interesse an Gründungen ist gestiegen, aber wenn es konkret wird, nehmen viele wieder Abstand von ihrer Idee. Das ist ein Kernergebnis des DIHK-Gründerreports 2018. Genau an diesem Punkt setzt Herausforderung Unternehmertum an: Das gemeinsame Programm der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) unterstützt Studierende und Promovierende auf ihrem Weg in die Gründung. Die Teilnehmenden erwerben im Rahmen einer einjährigen Förderung unternehmerisches Knowhow und können ihre Gründungsvorhaben einem Praxistest unterziehen.

Das Programm umfasst neben einem individuellen Coaching, Workshops und vielen Netzwerkkontakten in die Gründungscommunity eine finanzielle Unterstützung von bis zu 15.000 Euro. Auf diese Weise können sich die Start-up-Teams in einem geschützten Rahmen weiterentwickeln.

Bis zum 20. Oktober 2019 läuft der diesjährige Bewerbungszeitraum. Gefördert werden sowohl Vorhaben, die eine profitorientierte Unternehmensgründung zum Ziel haben, als auch Projekte, die im Sinne von Social Entrepreneurship zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen wollen. Teilnahmevoraussetzungen sind, dass noch kein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb aufgenommen wurde und keine parallele Förderung stattfindet. Zudem muss es sich um ein studentisches Team aus mindestens vier Teilnehmenden handeln.

Mehr Informationen: www.herausforderung-unternehmertum.de/bewerbung

Pressekontakt: Markus Reiniger, Referent Kommunikation, Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, Breite Straße 29, 10178 Berlin, Tel.: 030 278906-32, E-Mail: m.reiniger@sdw.org