Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

Studienförderwerk: Bewerbung ohne Abiturzeugnis

Besondere Regelung für Studienanfänger*innen.

Zurzeit machen sich viele angehende Abiturient*innen wegen der Bewerbungsfristen Sorgen, denn Prüfungen werden aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft macht daher darauf aufmerksam, dass die Bewerbung für ein Stipendium in ihrem Studienförderwerk Klaus Murmann – inklusive der Programme Studienkolleg und Nachwuchsinitiative chancengerechte Kitas (NicK) – für Studienanfänger*innen auch ohne vorliegendes Abiturzeugnis möglich ist. Wichtig ist es, die Bewerbungsfrist 27. April einzuhalten und die erforderlichen Dokumente und Nachweise über das ehrenamtliche Engagement rechtzeitig hochzuladen. Das Abiturzeugnis kann spätestens zu den Auswahlterminen im Herbst nachgereicht werden. Liegt das Hochschulzugangszeugnis bei Bewerbungsfrist noch nicht vor, müssen die letzten drei Zwischenzeugnisse eingereicht werden.

Ähnlich ist die Handhabung für Prüfungsleistungen aus dem aktuellen Semester, die aufgrund der verschobenen Klausurtermine nicht abrufbar sein werden: Sollten für das aktuelle Semester keine Leistungsnachweise vorliegen, laden die Bewerber*innen bitte eine Seite hoch, in der sie den Sachverhalt kurz erklären. Auch diese fehlenden Leistungsnachweise können nachgereicht werden. Leistungsnachweise aus den vorherigen Semestern bitte auf jeden Fall hochladen.

Unter www.sdw.org/studienfoerderwerk gibt es alle Informationen und den Link zum Bewerbungsportal.


Foto: sdw/Inga Kjer