Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

„Ohne die sdw hätte ich das niemals geschafft“

Kheder Khalaf kam aus dem Irak nach Deutschland, die sdw konnte ihn während der ersten Jahre unterstützen.

Im Frühjahr 2009 flüchtete Kheder Khalaf aus dem Irak nach Deutschland, in ein Land, dessen Kultur und Sprache ihm fremd waren. Er besuchte Sprachkurse, holte sein Abitur nach. Im Sommer 2017 schloss er sein Bachelorstudium erfolgreich ab und kurz darauf erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft. Die ersten Jahre in der neuen Umgebung waren eine aufregende, aber auch sehr anstrengende Zeit, bei der ihn die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) ein Stück weit begleiten konnte. Kheder war Teilnehmer des sdw-Programms „Unternehmen:Jugend“, das in Bielefeld von der ehemaligen Lehrerin Ursula Reinartz betreut wurde. Sie unterstützte Kheder in vielen Situationen und konnte seine Zukunft maßgeblich beeinflussen. 

Die ganze Geschichte von Kheder gibt es auf unserer Jubiläumsseite www.wir-stiften-chancen.de unter der Rubrik „Schlaglichter“.


Foto: sdw / Markus Quabach