Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

„Kleine Gase – Große Wirkung“: Zwei Studenten erklären kompakt den Klimawandel

Unser Stipendiat Christian Serrer und David Nelles erläutern anschaulich auf 130 Seiten die Erderwärmung.

Der Klimawandel betrifft uns alle und noch wichtiger, jeder kann etwas tun! Das Problem ist oft mangelndes Wissen, und nicht jeder möchte sich durch wissenschaftliche Fachlektüre wühlen. Das dachten sich Christian Serrer, Stipendiat des Studienförderwerks Klaus Murmann, und sein Kommilitone David Nelles der Zeppelin Universität in Friedrichshafen auch. Daher beschlossen sie kurzerhand das Thema selbst anzugehen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: In ihrem Buch „Kleine Gase - Große Wirkung. Der Klimawandel“ schildern sie prägnant und anschaulich, was der Laie über die Erderwärmung wissen sollte. Die Fakten werden mit verständlichen Illustrationen präsentiert. Aber nicht nur Erklärungen sondern einfache aber effektive Ratschläge präsentieren die beiden Studenten in ihrem Buch. Denn jeder kann durch tägliche Entscheidungen einen nachhaltigen Lebensstil etablieren.

Hochwertig und zugleich umweltschonend sollte das Buch natürlich auch sein. Da die beiden Studierenden keine Kompromisse bei der Herstellung eingehen wollten, gründeten sie ihren eigenen Verlag. Jetzt beträgt die Erstauflage des Buches 100.000 Stück und ist mit fünf Euro günstig zu erwerben.

Unterstützt wurden sie durch das Think Lab Energie – Gesellschaft – Wandel, eine Initiative der innogy Stiftung und der sdw. Mehr zur Entstehungsgeschichte verraten die jungen Autoren im Interview mit der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft.