Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

"Berufliche Orientierung wirksam begleiten" in Bremen vorgestellt

Ein Handbuch für Unterrichtseinheiten zur Berufs- und Studienorientierung an der Gymnasialen Oberstufe.

Am 4. April wurde das druckfrische Handbuch "Berufliche Orientierung wirksam begleiten – Module für Gymnasien, Oberschulen und Berufliche Gymnasien in Bremen"  von der Senatorin für Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen, Dr. Claudia Bogedan, Bärbel Höltzen-Schoh, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit und Saskia Wittmer-Gerber, Bereichsleiterin des TransferLabs der sdw im Landesinstitut für Schule in Bremen vorgestellt. Das im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit entwickelte Handbuch bündelt übersichtlich Methoden zur Begleitung des Orientierungsprozesses in der Sekundarstufe II und steht den Schulen mit Gymnasialer Oberstufe in Bremen ab sofort zur Verfügung.

Mit dem umfassenden Unterstützungsangebot erhalten Lehrkräfte der Gymnasialen Oberstufe an Bremer Gymnasien, Oberschulen und Beruflichen Gymnasien Tipps und Anregungen für berufsorientierenden Unterricht. Angehende Abiturientinnen und Abiturienten sollen damit besser bei der Berufs- oder Studienwahl unterstützt werden. In dem bundesweiten Vorhaben werden gemeinsam mit erfahrenen Lehrkräften und Berufsberaterinnen und -beratern die angebotenen Unterrichtseinheiten jeweils an die spezifischen Bedingungen und Zielsetzungen der Bundesländer angepasst. Diese passgenauen Methoden-Handbücher mit Unterrichtseinheiten zur Berufs- und Studienorientierung an der Gymnasialen Oberstufe gibt es bereits für das Saarland, Sachsen, Hessen, Hamburg und Niedersachsen. Materialien für weitere Bundesländer sind in Arbeit.


Foto: sdw / Carmen Jaspersen
Foto: sdw / Carmen Jaspersen
Foto: sdw / Carmen Jaspersen