Direkt zu den Inhalten springen

News und Newsletter

„Against all Odds: Gründen mit Hindernissen und Hindernisse beim Gründen.“

Anmeldung für den Kongress von Herausforderung Unternehmertum am 27. September 2019 in Berlin jetzt möglich.

„Hindernisse sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen“, wusste bereits Friedrich Nietzsche. Gründerinnen und Gründer müssen sich immer wieder neuen Hindernissen stellen und Lösungswege finden. Genau dieses Thema steht im Mittelpunkt auf dem diesjährigen Kongress von Herausforderung Unternehmertum am 27. September in Berlin. Unter dem Titel „Against all Odds“ berichten Gründungspersönlichkeiten wie Fränzi Kühne (TLGG), Raphael Fellmer (SirPlus) und Katharina Mayer (Kuchentratsch) von ihrem Werdegang und von ihren Hürden, die sie genommen haben. Auch die jungen Gründerteams von Herausforderung Unternehmertum stellen ihre Erfolge im Förderjahr vor und berichten über ihre persönlichen Hindernisse. Außerdem wird Seriengründer, Investor und TV-Star Frank Thelen eine besondere Botschaft schicken.

Zusätzlich bietet der Kongress praxisbezogene Panel-Workshops zu Themen wie Finanzierung, intellectual property (IP), Skalierung oder couragierte Gründungsideen durchgeführt von Expertinnen und Experten. 

Das ganze Programm gibt es hier.

Der Kongress findet in der Kalkscheune ( Johannisstraße 2, 10117 Berlin) von 13:30 bis 19:30 Uhr mit anschließendem Get-together und Networking statt. Moderiert wird die Veranstaltung von Volker Wieprecht (rbb, radioeins und Abendschau).

Hier geht es zum Online-Anmeldeformular für den Kongress 2019.

Junge Studierende, die sich nicht nur für das Thema Gründung begeistert, sondern selbst gründen möchte, haben zudem die Möglichkeit, sich bis zum 20. Oktober 2019 für das nächste Förderjahr bei Herausforderung Unternehmertum zu bewerben.


Foto: Inga Kjer für sdw