Direkt zu den Inhalten springen

Social Media Kit für die Bewerbungsphase des Hans Weisser Stipendiums

Unser Social Media Kit umfasst Bilder und Textbausteine für die Bewerbungsphase 2022. Nutzen Sie gerne das Material auf Ihren Kanälen. 

Bewerbung Hans Weisser Stipendium

Facebook und LinkedIn 1200x630
Download (.jpg)
Twitter 1024x512
Download (.jpg)
Instagram Feed 1080x1080
Download (.jpg)

Instagram Story 1080x1920
Download (.jpg)

Infotermine Hans Weisser Stipendium

Facebook und LinkedIn 1200x630
Download (.jpg)
Twitter 1024x512
Download (.jpg)
Instagram Feed 1080x1080
Download (.jpg)

Instagram Story 1080x1920
Download (.jpg)

Kurzer Textbaustein:

Individuelle Weiterqualifizierung im Ausland? Berufstätige sowie Gründerinnen und Gründer bis 40 Jahre, die gesellschaftlich engagiert sind und ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben, können sich ab sofort und bis 18. Oktober 2022 für die Teilnahme am Hans Weisser Stipendium, dem Stipendienprogramm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und der Hans Weisser Stiftung, bewerben. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bietet vier digitale Infoveranstaltungen während des Bewerbungszeitraums an. Die Termine sowie alle Informationen zu Stipendium und Bewerbungsverfahren stehen unter www.sdw.org/hans-weisser-stipendium.

 

Langer Textbaustein:

„HaWei“ – eine Inselkette im Pazifischen Ozean? Nein! „HaWei“ ist die inoffizielle Abkürzung für das Hans Weisser Stipendium, das Stipendienprogramm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) mit der Hans Weisser Stiftung. Damit lässt sich zwar auch in die Sonne fahren, aber nicht als Urlaubsvergnügen, sondern als Weiterqualifizierungsreise ins nicht-deutschsprachige Ausland. Gefördert werden Personen mit Innovationskraft und Unternehmensgeist, die Verantwortung übernehmen und Veränderungen positiv gestalten möchten.

Das Stipendium bietet die Möglichkeit, neue Perspektiven und Impulse für ein Projekt, den nächsten beruflichen Schritt oder für eine Gründungsidee zu gewinnen. Infrage kommen auch Pläne, um ein gemeinnütziges Vorhaben zu starten oder Teilnahmen an Qualifizierungsprogrammen und Forschungs- oder Studienreisen (ab Master). Das Stipendium beinhaltet auch eine finanzielle Unterstützung. Optional kann Mentoring in Anspruch genommen werden. Ein inspirierendes Netzwerk erwartet die Teilnehmenden.

Bis zum 18. Oktober 2022 können sich Berufstätige sowie Gründerinnen und Gründer bis 40 Jahre mit einem konkreten Weiterqualifizierungsvorhaben bewerben. Wichtige Bewerbungsvoraussetzungen sind gesellschaftliches Engagement, ein guter Hochschulabschluss (mind. Bachelor) und der Lebensmittelpunkt in Deutschland. Die Weiterqualifizierung im Ausland muss innerhalb des Zeitraums April bis Dezember 2023 begonnen werden.

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bietet während des Bewerbungszeitraums vier digitale Infoveranstaltungen an. Der erste Termin findet am Dienstag, dem 23. August 2022, von 13:00 bis 13:30 Uhr statt. Die Zugangsdaten folgen nach einer Anmeldung bis zum Vortag, 12:00 Uhr, per E-Mail an weisser-stipendium(at)sdw.org. Die Termine sowie mehr Informationen zu Stipendium und Bewerbungsverfahren stehen unter www.sdw.org/hans-weisser-stipendium.

 

Direkte Ansprache:

Sie haben eine Weiterqualifizierungsmöglichkeit außerhalb Deutschlands ausgemacht, die perfekt für Sie scheint? Ihnen fehlen aber die finanziellen Mittel dazu und Sie denken, Stipendien seien nur etwas für Schülerinnen, Schüler und Studierende?! Falsch!

Das Hans Weisser Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und der Hans Weisser Stiftung unterstützt Berufstätige sowie Gründerinnen und Gründer bis 40 Jahre, die sich im Ausland weiterqualifizieren möchten.

Bis 18. Oktober 2022 können Sie sich – mit Ihrem konkreten Vorhaben – für das Hans Weisser Stipendium bewerben, wenn Sie gesellschaftliches Engagement, einen guten Hochschulabschluss (mind. Bachelor) und einen Lebensmittelpunkt in Deutschland mitbringen sowie die Weiterqualifizierung im Ausland zwischen April und Dezember 2023 starten möchten! Mehr unter www.sdw.org/hans-weisser-stipendium.