Inhalt

Hans Weisser Stipendium

Das Stipendienprogramm der Hans Weisser Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft unterstützt junge Berufs- und Gründungserfahrene sowie Intrapreneure durch einen Weiterqualifizierungsaufenthalt im englischsprachigen Ausland.

Jetzt noch bis 26. November für ein Hans Weisser Stipendium bewerben! Hier geht es zum Bewerbungsportal.

Die Teilnehmenden erhalten hiermit die Chance, neue Perspektiven und Impulse für ihr Förderprojekt, für den nächsten beruflichen Schritt oder ihre Gründungsidee zu gewinnen. Gefördert werden Menschen mit Innovationskraft und Unternehmergeist, die Verantwortung übernehmen und Veränderung gestalten wollen. Sie alle haben ein Vorhaben, das sie begeistert und das sie in die Tat umsetzen möchten. 

Förderfähige Weiterqualifizierungsvorhaben

  • finden in den USA, Kanada oder einem anderen englischsprachigen Land (Amtssprache) statt.
  • haben eine Laufzeit von mind. 4 bis max. 24 Monaten. 

Gefördert werden Auslandsaufenthalte wie beispielsweise

  • weiterführende Studienaufenthalte (wie Master, Summer School...)
  • Aufenthalte in Qualifizierungsprogrammen, z. B.  Gründungsqualifizierungen
  • gezielt geplante Forschungs- und Weiterbildungsphasen
  • Unternehmens- oder Start-up-Exkursionen
  • Interview-Reisen.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • ein sehr guter Hochschulabschluss (mindestens Bachelor, alle Fächer möglich)
  • (erste) Berufs- oder Gründungserfahrungen, die zeigen, dass Sie sich an große Ideen und komplexe Vorhaben wagen
  • ein hohes Maß an gesellschaftlichem Engagement sowie Zielstrebigkeit, gutes Allgemeinwissen, soziale Kompetenz, vernetztes Denken und Kommunikationsfähigkeit
  • Bewerbungshöchstalter: 38 Jahre (Ausnahmen möglich, z. B. werden Erziehungszeiten berücksichtigt, Nachweise bitte beilegen)
  • Das Weiterqualifizierungsvorhaben muss überzeugend in die persönliche und unternehmerische Entwicklung des Bewerbers/der Bewerberin eingebunden sein.

Die Leistungen des Hans Weisser Stipendiums in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft umfassen:

  • 1.500 €/Monat für 4 bis maximal 24 Monate
  • bis zu 25.000 € Gebührenzuschuss jährlich für maximal 2 Jahre
  • Startgeld und Reisekostenpauschale von je 500 € (US-Reisekostenpauschale: 1.000 €) sowie weitere Zuschüsse
  • kontinuierliches Mentoring, Alumni-Netzwerk u. v. m.

Bewerbungszeitraum: bis 26. November 2018

Jetzt bis 26. November 2018 um ein Stipendium bewerben! Fragen zu förderfähigen Vorhaben u. v. m. beantwortet Anna-Maria Pedron sehr gern!

Hinweis: Das Ausfüllen der Bewerbungsmaske ist in mehreren Etappen möglich, da eine Zwischenspeicherung angeboten wird. Sobald die Bewerbung abgeschickt wurde, gilt sie als abgeschlossen. Spätere Änderungen sind nicht mehr möglich.

Die Bewerbung umfasst folgende Bausteine, die im Bewerbungsportal integriert sind:

  • persönliche Daten, Bildungsverlauf (Schul- und Studienhistorie, ggf. Promotion)
  • Berufs- und Gründungserfahrung
  • gesellschaftliche Verantwortung (Abfrage des privaten, beruflichen und ehrenamtliche Engagements)
  • Ihr Weiterqualifizierungsvorhaben (Abfrage Ihrer Motivation, Kurzbeschreibung sowie Exposé des Vorhabens. Bitte machen Sie im Exposé deutlich, wie Ihr Weiterqualifizierungsvorhaben zu Ihrer persönlichen Weiterentwicklung und Ihren Zielen passt. Laden Sie hierzu bitte ein PDF hoch und beschränken Sie sich dabei auf maximal zwei DIN A4 Seiten in Arial 10)
  • Sonstiges: Tabellarischer Lebenslauf (bitte hochladen), weitere relevante Qualifikationen und Auslandsaufenthalte sowie Frage nach einem Perspektivwechsel, der Ihr Leben beeinflusst hat.

Hier finden Sie einige Geförderte im Portrait.

Auswahltage in Hamburg: vom 24. bis 26. Januar 2019

Auftaktworkshop in Berlin: am 6. April 2019 

Hier geht es zum Fact Sheet.

Hier gibt es die Ausschreibung.

Sie befinden sich hier

Partner

hans weisser stiftung