Inhalt

Das sagen unsere Partner

»Als Mitinitiator des Studienkompass engagiert sich die Deutsche Bank Stiftung für mehr Bildungsgerechtigkeit. Denn Jugendliche müssen unabhängig ihrer Herkunft die Chance erhalten, ihre Talente frei zu entfalten. Das erprobte Angebot zur Studien- und Berufsorientierung unseres Förderprogramms trägt wesentlich dazu bei.«

Jürgen Fitschen
Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank Stiftung

Bertram Brossardt

»Der Studienkompass beispielsweise spricht Jugendliche an, die aufgrund ihres familiären Hintergrunds seltener studieren. Das Förderprogramm schafft es nachweislich, Mädchen und Jungen aus Elternhäusern ohne akademische Erfahrung den Weg zur Hochschule zu ebnen – und zwar so gut, dass sie ebenso oft wie Akademikerkinder ein Studium ergreifen. Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. kann potenziellen Förderern nur empfehlen, sich diesem Erfolgsmodell anzuschließen. Die bayerische Wirtschaft hat sich bereits am Aufbau des Grundstockvermögens der Stiftung der Deutschen Wirtschaft beteiligt, um mit dem Studienförderwerk Klaus Murmann ein Begabtenförderwerk der Wirtschaft zu etablieren. Über die Stipendiaten hinaus haben wir mittlerweile weitere Zielgruppen in den Blick genommen.«

Bertram Brossardt
Hauptgeschäftsführer vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.

Peer Michael Dick

»Als Kapitalgeber steht Südwestmetall seit der Gründung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft im Jahr 1994 fest an der Seite sdw. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Kooperationen stets weiter ausgebaut. Ein Beispiel: Die deutsche Industrie braucht dringend qualifizierte Mitarbeiter im ingenieur- und naturwissenschaftlichen Bereich. Durch unser gemeinsames Engagement im Programm 'MINToring' tragen wir mit der sdw dazu bei, dass mehr junge Menschen ein MINT-Studium ergreifen und dann auch erfolgreich abschließen.«

Peer-Michael Dick
Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V., Hauptgeschäftsführer der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V.

Martin Fischedick

»Als zukunftsorientiertes Unternehmen suchen wir den Kontakt zu jungen und engagierten Menschen, die mit uns gemeinsam gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen meistern. Bei der sdw treffen wir leistungsstarke Studierende unterschiedlichster Studienrichtungen, die ein überdurchschnittlich hohes Interesse an den Belangen unserer Gesellschaft haben. Sie leisten neben ihrem Studium einen wichtigen Beitrag für die Öffentlichkeit und übernehmen Verantwortung für ihr Umfeld. Wir werden diese jungen Erwachsenen mit ihren vielfältigen Interessen auch weiterhin gerne zusammen mit der sdw in ihrer Entwicklung unterstützen und in ihrem Engagement bekräftigen!«

Martin Fischedick
Bereichsvorstand Group Human Resources in der Commerzbank AG

»In der Schule sollen unsere Kinder fürs Leben lernen. Die Aufgabe der Schulleitung ist es, dafür die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen. Aber nur, wer weiß, wie Schule hinter den Kulissen funktioniert, kann sie in Zukunft auch gestalten. Für einen angehenden Bildungsmanager ist das eine große Herausforderung, auf die ihn das Studium nicht vorbereitet. Diese Lücke füllen wir im Studienkolleg gemeinsam mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.«

Uta-Micaela Dürig
Geschäftsführerin der
Robert Bosch Stiftung

Dr. Jörg Leuninger, BASF

»Wir fördern Bildung und wir suchen den Dialog mit engagierten jungen Menschen – das sind zwei gute Gründe, warum wir die Akademien im Studienförderwerk Klaus Murmann tatkräftig unterstützen. Mit aufgeschlossenen und überdurchschnittlich qualifizierten Nachwuchskräften gesellschaftliche Herausforderungen zu diskutieren, bietet uns als weltweit größtem Chemieunternehmen neue, interessante Perspektiven. Und gleichzeitig wollen wir jungen Menschen zeigen, welche spannenden Perspektiven die BASF als Arbeitgeber bietet.«

Dr. Jörg Leuninger
Leiter Rekrutierung Europa, BASF SE

Dr. Horst Nasko

»Gemeinsam mit der sdw bringt die Heinz Nixdorf Stiftung im Projekt ‚Herausforderung Unternehmertum‘ all das ein, was junge Gründer benötigen: finanzielle Unterstützung, unternehmerisches Know-how, persönliche Beratung und ein hilfreiches Netzwerk. So können die Stipendiaten der sdw bereits während ihres Studiums unternehmerische Praxiserfahrung sammeln. Wir engagieren uns aber auch bei 'MINToring' und im Studienkompass - weil wir überzeugt sind, dass diese Förderprogramme mehr Schüler dazu bewegen, ein Studium aufzunehmen, das zu ihnen passt.«

Dr. Horst Nasko
Stellv. Vorstandsvorsitzender der
Heinz Nixdorf Stiftung

Frauke Plaß

»Die DKB unterstützt schon seit vielen Jahren die sdw und dabei vor allem die Auswahlverfahren des Studienförderwerks Klaus Murmann. Wir sind immer wieder beeindruckt, wie engagiert die Bewerber und Stipendiaten sind. Sie übernehmen in jungen Jahren Verantwortung für die Gesellschaft und bewegen viel in ihrem Umfeld. Wir leisten sehr gern unseren Beitrag, um dies zu fördern. Bei dieser Initiative der deutschen Wirtschaft muss man einfach mitmachen«

Frauke Plaß
Bereichsleiterin Unternehmensentwicklung, Deutsche Kreditbank AG (DKB)

Prof. Dr. Christian Rödl

»Der Förderverein der sdw versammelt unterschiedlichste Unternehmen unter einem Dach – vom großen Industriekonzern bis zur Anwaltskanzlei. Alle haben eines gemeinsam: Sie engagieren sich für die künftigen Leistungs- und Verantwortungsträger. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für den Fortschritt unserer Gesellschaft. Im Förderverein können die Unternehmen darüber hinaus viele interessante Kontakte untereinander knüpfen, die auch sie weiterbringen.«

Prof. Dr. Christian Rödl
Geschäftsführender Partner der Rödl & Partner GbR
Vorstandsvorsitzender des Fördervereins der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.