Direkt zu den Inhalten springen

Das Hans Weisser Stipendium fördert Auslandsaufenthalte mit einer Laufzeit von vier bis 14 Monaten, deren Ortswahl, Verlauf und Ziel überzeugend in die persönliche und unternehmerische Entwicklung eingebunden sind. 

  • insbesondere freie Vorhaben 
    • zur individuellen Weiterbildung
    • zur Initiierung eines gemeinnützigen Vorhabens
    • zum Austesten einer Gründungsidee
    • zu Recherchezwecken für ein Projekt
  • aber auch eine Teilnahme an einem Zertifikatsprogramm
  • und gezielt geplante Studienaufenthalte (ab Master) oder Forschungsphasen, bei denen Sie die nötigen Fähigkeiten für Ihren nächsten Entwicklungsschritt erwerben

Die Förderleistungen umfassen:

  • 1.500 €/Monat für vier bis maximal 14 Monate
  • bis zu 25.000 € Gebührenzuschuss jährlich für maximal 14 Monate
  • Startgeld und Reisekostenpauschale von je 500 € (US-Reisekostenpauschale: 1.000 €)
  • ggf. Zuschüsse für Partner/in und Kinder
  • Auftaktworkshop vor dem Auslandsaufenthalt
  • Aufnahme in die Stiftung der Deutschen Wirtschaft und ihrNetzwerk sowie in das Alumni-Netzwerk des Hans Weisser Stipendienprogramms
  • Möglichkeit zum kontinuierlichen Mentoring über die gesamte Dauer des Stipendiums
  • Jahrestreffen der Hans Weisser Alumni

Ich möchte in Kanada neue digitale Lösungen für die Zusammenarbeit von Organisationen kennen lernen und mit nach Deutschland bringen.

Sarah Rosenthal
Hans Weisser Stipendiatin