Direkt zu den Inhalten springen

Entscheidungen müssen reifen und die Aufnahme eines Hochschulstudiums soll gelingen. Dafür bietet der Studienkompass seinen Teilnehmenden kontinuierliche Unterstützung. Die dreijährige Förderung schafft beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienverlauf. Ehrenamtliche Vertrauenspersonen begleiten die Gruppe über den gesamten Zeitraum, stehen als Ratgeber und Motivator zur Seite und gestalten mit den Jugendlichen gemeinsam das Förderprogramm.

In regionalen Gruppen arbeiten jeweils rund 20 Schülerinnen und Schülern gemeinsam an ihrer Zukunft. Kernelemente der Förderung sind verschiedene Workshops zur Verbesserung der Selbsteinschätzung, zur kompetenten Bewertung von Informationen zu Studienfeldern und Hochschulen und zur initiativen Gestaltung der eigenen Studien- und Berufswegeplanung. Um Berufsbilder in der Praxis und Studiengänge vor Ort kennen zu lernen, besuchen die Geförderten Hochschulen und Unternehmen. Ergänzt wird die Förderung durch verschiedene Schwerpunkt-Workshops mit Themen wie digitale Bildung, Entrepreneurship, kulturelle Bildung oder MINT.

Der Studienkompass wirkt

Die Wirksamkeit wurde von 2007 bis 2014 mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unabhängig wissenschaftlich evaluiert. Die Ergebnisse haben gezeigt: Der Studienkompass wirkt! Über 95 Prozent der Teilnehmenden, die das Abitur erworben haben, studieren oder planen diesen Schritt in naher Zukunft. Die Studienabbrecherquote der Geförderten liegt bei unter fünf Prozent. Mehr als 90 Prozent der Ehemaligen geben an, ihren Wunschstudienplatz gefunden zu haben.

Know-how-Transfer

Der Studienkompass gibt sein gesammeltes Know-how und seine Erfahrungen im Rahmen von Transferprojekten weiter. Ziel ist es, eine optimale Studien- und Berufsorientierung für Jugendliche bundesweit zu etablieren. 

Aktuell führt die sdw im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit das dreijährige Transfervorhaben "Studien- und Berufsorientierung wirksam begleiten!" durch.

Die vielen Möglichkeiten und Chancen haben mir geholfen, meine Stärken reflektiert und gezielt einzusetzen und mich nach dem Abitur für den richtigen Studiengang zu entscheiden.

Daniela Gammel
Studienkompass-Alumna und
ehrenamtliche Vertrauensperson