Direkt zu den Inhalten springen

Ab Sommer bis zum 15. Oktober 2024, 13:00 Uhr MESZ finden Sie an dieser Stelle den Zugang zum Bewerbungsportal für Vorhaben zur Weiterqualifizierung im Ausland, die zwischen April und Dezember 2025 neu angefangen werden. Ein früherer Beginn ist nicht möglich.

Während der Bewerbungsphase wird es wieder Online-Infotermine geben.

Die Ausschreibung befindet sich derzeit in Überarbeitung. Die Fassung für die vergangene Bewerbungsphase 2023 können Sie hier einsehen.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Sie haben mindestens 2 Jahre Berufs- oder Gründungserfahrung in Vollzeit gesammelt. 
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss in einer beliebigen Fachrichtung (mindestens Bachelor).
  • Sie sind am 15. Oktober 2024 nicht älter als 40 Jahre (Ausnahmen möglich bei Erziehungs- und Pflegezeiten, Krankheit oder besonders überzeugendem Auslandsvorhaben).
  • Deutschland ist Ihr Lebensmittelpunkt und Ihr Deutsch ist verhandlungssicher. 
  • Sie zeichnen sich durch unternehmerischen Spirit und Innovationskraft aus. 
  • Sie sind gesellschaftlich engagiert. Es ist Ihnen ein Anliegen, nicht nur für sich, sondern auch für andere Verantwortung zu übernehmen und Veränderungen positiv zu gestalten. 
  • Mit Ihrem Weiterqualifizierungsvorhaben zielen Sie neben Ihrer persönlichen Weiterentwicklung darauf ab, nachhaltig einen gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen.
  • Sie begründen die Ortswahl (bis zu zwei Länder außerhalb Deutschlands) in Bezug auf Ihr Vorhaben überzeugend und stimmig auch in Hinblick auf Ihre persönliche und berufliche Entwicklung.

Bewerbung und Auswahl

Nach einer Vorauswahl auf Grundlage der online eingereichten schriftlichen Unterlagen werden die am besten zum Profil passenden Bewerberinnen und Bewerber für das Hans Weisser Stipendium zu Gesprächen eingeladen. Bei der Auswahl haben wir besonderes Augenmerk auf Personen, die wegen ihrer Herkunft biografische Nachteile haben und darauf, welche Vorhaben aus finanziellen Gründen ohne die Förderung keine Chancen auf Umsetzung hätten. Bitte gehen Sie in Ihrer Bewerbung darauf ein, warum Sie das Stipendium brauchen.

Die einstündigen Auswahlgespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Hans Weisser Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) werden am 23. bzw. 24. Januar 2025 online durchgeführt.

Der Auftaktworkshop für die neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten ist obligatorisch. Er findet am 22. März 2025 in Berlin statt.

Bitte beachten Sie: Das Hans Weisser-Stipendienprogramm fördert Vorhaben im Ausland mit einer Laufzeit von 2 bis 12 Monaten, die zwischen April und Dezember 2025 begonnen werden

Bei Fragen zum Stipendium oder zur Bewerbung wenden Sie sich gerne an:

Christina de Graaf
Fachleitung Hans Weisser Stipendium
in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
E-Mail: c.degraaf(at)sdw.org