Inhalt

Anna Weigel, 32,
Gießen

Es ist wie eine wunderbare Kettenreaktion im Bildungswesen: Ein guter Lehrer kann den Lebensweg von unzähligen Schülerinnen und Schülern positiv beeinflussen. Und aus einigen dieser Kinder werden dann später auch wieder Pädagogen, die ihrerseits Wissen gekonnt weitergeben. An dieser Stelle wird noch einmal deutlich, wie wichtig gut ausgebildete Lehrkräfte für unsere Gesellschaft sind. Anna Weigel setzt sich genau dafür ein. Nach ihrem Lehramtsstudium in Gießen hat sich die heute 32-Jährige entschieden, sich mit den Erfolgsfaktoren für den Schulunterricht auseinanderzusetzen. Drei Jahre lang wurde Anna Weigel als Promotionsstipendiatin im Studienkolleg von der sdw unterstützt.

Anna Weigel schließt gerade ihre Doktorarbeit in der Anglistik an den Universitäten Gießen und Helsinki ab und ist parallel als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der ‚Gießener Offensive Lehrerbildung‘ tätig. „Während meiner Förderzeit bei der sdw habe ich viel gelernt“, sagt sie. „Ich durfte beispielsweise an spannenden Seminaren teilnehmen und interessante Leute aus den Bereichen Lehrerbildung und Wirtschaft kennenlernen.“ Ein weiterer wichtiger Aspekt: Im Studienkolleg traf sie auf zahlreiche Lehramtsstudenten, mit denen sie über aktuelle Herausforderungen der Lehrerbildung diskutierte. „Das in Deutschland einzigartige Förderprogramm für angehende Lehrerinnen und Lehrer und meine Lehrerfahrungen an Schulen im In- und Ausland haben wesentlich dazu beigetragen, dass ich Schule aktiv mitgestalten möchte.“

In den sdw-Veranstaltungen – und im Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern – hat Anna Weigel viele wertvolle Impulse bekommen. Wie selbstverständlich gibt sie aber auch viel an die Gemeinschaft der Geförderten zurück. So organisierte die junge Frau zusammen mit anderen sdw-Stipendiatinnen und -Stipendiaten ein dreitägiges Seminar zum Thema ‚Altern in Deutschland‘. Es ist ein Geben und Nehmen unter den Geförderten, das Vorteile für alle Beteiligten mit sich bringt.

Vor kurzem wurde Anna Weigel von der Universität Gießen für „innovative und exzellente Lehre“ ausgezeichnet. Der Lehrpreis zeigt beispielhaft: Anna Weigel trägt dazu bei, dass zukünftige Lehrkräfte die Mittel mit auf den Weg bekommen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu inspirieren. Sie ist somit selbst auch Teil der wunderbaren Kettenreaktion geworden, mit der Wissen von einer Generation auf die nächste übergehen kann.

Sie befinden sich hier

  • Drucken